Übung macht den Meister – heißt es zurecht. Am Dienstag und Mittwoch veranstaltete die Ortswehr Bavendorf daher zusammen mit der Kommunikations-Gruppe der Feuerwehr Ostheide die alljährliche Funk- und Fahrübung. Dabei galt es verschiedendste Koordinaten in und um die Samtgemeinde Ostheide anzufahren und an Stationen Geschicklichkeit und Feuerwehrkönnen zu beweisen.Ganzer Beitrag–>

Bei bestem Wetter traf man sich am vergangenen Wochenende in Bavendorf am Schützenplatz. Versorgt durch die Helferinnen und Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Bavendorf mit Cocktails, Wein, Wildschweinwurst und vielem mehr, konnte so die Geschichte des Ortes und der Gemeinde erfahren werden oder man verirrte sich im eigens dafür angelegten Maislabyrinth – angelegt durch Landwirt Henning Schmidt und den Thomasburger Förderverein.Ganzer Beitrag–>

Insgesamt ein zum Glück eher einsatzarmes Jahr liegt hinter der Freiwilligen Feuerwehr Bavendorf. Es gab nicht viele, aber sehr langwierige Einsätze, zu denen auch die Evakuierung des Alten- und Pflegeheimes in Vastorf mit über 50 Personen und einige Sturmeinsätze gehörten. Auch Brände zählten leider erneut zu den Einsätzen. Trotz alledem wurden durch Einsätze, Ausbildung und Arbeitseinsatz weit über 3000 ehrenamtlicheGanzer Beitrag–>

Schnell sind 25 Jahre vorbei. 1992 wurde damals die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Thomasburg gegründet. Man entschied sich bewusst dafür, nicht drei kleine einzelne Jugendfeuerwehren zu gründen. Dieses Konzept bewährte sich schnell, da so Arbeit geteilt werden konnte, eine größere Gruppe und eine wertvolle Gemeinschaft entstand. 25 Jahre später, am 20. Mai 2017, geht es aber nicht nur um einen Rückblick.Ganzer Beitrag–>

Mittlerweile zum 23.  Mal fand der alljährliche Wintermarsch, dieses Mal am 19. Februar, in Bavendorf statt. Viele Wehren der Samtgemeinde Ostheide  und umliegender Gemeinden nahmen erneut teil, neben einiger Jugendfeuerwehren. Leider konnte die Partnerwehr aus Schwartow dieses Jahr nicht teilnehmen. Wieder einmal mussten sich die Gruppen in verschiedensten Disziplinen messen. Neben einer Station für Atemschutzträger, an der die Teilnehmer ihrenGanzer Beitrag–>

Am 10. Februar trafen sich die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Bavendorf zur alljährlichen Jahreshauptversammlung und damit zum Rückblick auf das vergangene Jahr. Insgesamt wurden 495 Stunden auf Lehrgängen und Schulungen verbracht. Für die 12 Einsätze in 2016 erbrachten die Kameradinnen und Kameraden 148 Stunden. Leider waren wieder Brände als auch Verkehrsunfälle darunter. Insgesamt wurden 2422 Stunden geleistet – nebenGanzer Beitrag–>