Wer nicht geimpft ist, wird getestet, wir halten Abstand und haben ein Hygienekonzept, aber viel wichtiger ist: Wir können endlich wieder üben! Das ist wichtig für den Teamgeist und die Einsatzbereitschaft!Ganzer Beitrag–>

Liebe Bavendorferinnen und Bavendorfer, gerne hätten wir gemeinsam am Osterfeuer gestanden, aber nun müssen wir noch ein Jahr darauf warten. Wir sind guter Dinge, dass wir uns alle spätestens 2022 bei Veranstaltungen wie dem Osterfeuer, den Dorf- und Kutlurtagen oder auch dem Feuerwehr-Wintermarsch treffen werden. Vorfreude ist die schönste Freude! Wir wünschen allen ien frohes Osterfest! Ihre Feuerwehr BavendorfGanzer Beitrag–>

Den 1. Platz beim Gemeindeapell und den 2. Platz bei den Feuerwehrwettkämpfen konnte die Feuerwehr Bavendorf in 2019 beim Gemeindefeuerwehrtag erreichen. Auf diese und andere Highlights blickten die Kameradinnen und Kameraden der Ortswehr bei ihrer Jahreshauptversammlung am 14.02.2020 zurück. Es wurden 2695 Stunden geleistet, wozu noch etwa 330 Stunden aus Lehrgängen hinzukamen. Die Einsatzabteilung ist um zwei neue Feuerwehrfrauen reicherGanzer Beitrag–>

Joachim Bantin wurde auf der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Ostheide in Reinstorf am 8. März geehrt. Besonders seine Leistung in Sachen Atemschutz, Beschaffung des Mannschaftstransportwagens in Bavendorf, die Mitinitialisierung des Wintermarsches und sein Dienst als stellvertretender Ortsbrandmeister wurden hierbei hervorgehoben. Für diese vielfältigen und langjährigen Tätigkeiten verlieh man ihm im Rahmen der Jahreshauptversammlung die Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes in Bronze. Nach demGanzer Beitrag–>

Am 8. Februar war es wieder soweit: Die Jahreshauptversammlung der Ortswehr Bavendorf der Freiwilligen Feuerwehr Ostheide sorgte für viel Andrang im Feuerwehrhaus in Bavendorf. Jens Pfeiffer und sein Stellvertreter Carsten Meinke berichteten über Einsätze, Monatsdienste und Veranstaltungen des vergangenen Jahres. Mit nur einem Flächenbrand eines Stoppelfeldes habe die Wehr in diesem extrem trockenen Sommer sehr viel Glück gehabt. Daneben gabGanzer Beitrag–>

Schnell sind 25 Jahre vorbei. 1992 wurde damals die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Thomasburg gegründet. Man entschied sich bewusst dafür, nicht drei kleine einzelne Jugendfeuerwehren zu gründen. Dieses Konzept bewährte sich schnell, da so Arbeit geteilt werden konnte, eine größere Gruppe und eine wertvolle Gemeinschaft entstand. 25 Jahre später, am 20. Mai 2017, geht es aber nicht nur um einen Rückblick.Ganzer Beitrag–>